Versicherungsvertrag vom Spezialisten erstellen lassen

Mit Vertragsrechtsinfo.at können Sie schnell und bequem einen rechtssicheren Versicherungsvertrag vom spezialisierten Anwalt für Vertragsrecht erstellen lassen. Fordern Sie jetzt ein Preisangebot ein.

So funktioniert es:

Anwalt finden nach unserem Algorhytmus Icon
1. Wir suchen den passenden Anwalt für Ihren Vertragswunsch
Mithilfe unseres Algorithmus finden wir rasch den passenden Anwalt genau für Ihr Anliegen. Sie sparen sich die mühsame Suche!
Ersteinschätzung vom Anwalt Icon
2. Kostenfreie Ersteinschätzung vom Anwalt, spezialisiert auf Ihr Anliegen vorab
Der Anwalt klärt mit Ihnen in einer kurzen Ersteinschätzung per Telefon oder Email die mögliche Vorgehensweise sowie Chancen, Risiken und Kosten ab.
Digitale Kommunikation Icon
3. Anwalt auf Wunsch beauftragen und Vertrag erstellen oder prüfen lassen
Erhalten Sie vom Anwalt danach auf Wunsch ein Preisangebot für Ihren Vertrag. Danach können Sie den Anwalt auf Wunsch beauftragen. Kein vor Ort Termin notwendig

Unsere Anwälte im Vertragsrecht unterstützen Sie bei folgenden Rechtsdienstleistungen:

  • Ausarbeitung aller wichtigen Versicherungsvertrag Inhalte   anhand der individuellen Bedürfnisse
  • Unterstützung bei der Konzeption von wichtigen Eckwerten, wie   z. B. Laufzeit, Prämien und detaillierte Beschreibung versicherter Gefahren und Haftungsausschlüsse
  • Entwicklung gesetzeskonformer Konditionen für einen Rücktritt   vom Vertrag und für das Versicherungsvertrag kündigen.
  • Klärung des Versicherungsumfangs und den Bestimmungen zu   Versicherungsnehmern und Mitversicherten
Egal ob Unternehmer oder Privatperson - Unsere Mission ist das Rechtsdienstleistung auch schnell, bequem und trotzdem rechtssicher sein kann
0
+ Anwälte in unserem Netzwerk
0
+ abgewickelte rechtssichere Verträge
0
Ø Bewertung unserer Partneranwälte

Das sagen Mandanten unserer Partneranwälte

5/5
Im Zuge des Kaufs einer Eigentumswohnung wurde ich bei der Kaufvertragserrichtung sowie die treuhändige Abwicklung von Dr. Höfer erstklassig begleitet und unterstützt und kann ihn daher...
5/5
Mag. Puzendopler hat uns gleich in doppelter Hinsicht maßgeblich geholfen. Einerseits bei der Erstellung eines Dienstleistervertrages für unsere Seminarkunden, andererseits...
5/5
Mag. Barbar hat für uns einen Bauträgervertrag überprüft und uns den gesamten Ablauf erklärt. Ich habe dabei sehr viel gelernt, besten Dank! War mir und meiner Gattin sofort sympathisch....

Umfassende Beratung und Unterstützung vom spezialisierten Anwalt beim Versicherungsvertrag erstellen lassen

Ein guter Versicherungsvertrag ist ein komplexes Vertragswerk, das auf die spezifischen Besonderheiten der Versicherungssituation angepasst ist. Dabei kann ein erfahrener Anwalt für Vertragsrecht zu den verschiedenen Versicherungsvertrag Arten konzeptionelle Hilfe leisten und rechtliche Sicherheit bieten. 

Hierbei unterstützt er bei der Formulierung passender Versicherungsvertrag Inhalte und zeigt Optionen auf, wie ein Vertragsverhältnis im Versicherungsvertrag gestaltet werden kann. 

Dabei spielen besonders die abgestimmten Versicherungsvertrag Bestimmungen eine wesentliche Rolle, die eine gute Abstimmung zwischen Laufzeit, Prämie und versichertem Risiko brauchen. 

Deshalb kann ein spezialisierter Rechtsanwalt für Vertragsrecht hier ein wertvoller Partner sein, der den Versicherungsvertrag für Versicherer und Versicherungsnehmer sowohl rechtssicher als auch wirtschaftlich vernünftig gestalten kann.

FAQ: Anwalt für Versicherungsvertrag: Das sollten Sie wissen

Weshalb sollte man einen Versicherungsvertrag vom Anwalt erstellen lassen?

Der Versicherungsvertrag ist ein gesetzlich im Versicherungsvertragsgesetz geregelt und muss den dortigen Bestimmungen folgen. Deshalb ist es besonders wichtig, Versicherungsvertrag Inhalte rechtssicher zu gestalten und alle bestehenden gesetzlichen Regelungen zu berücksichtigen. Hierbei kann ein erfahrener Anwalt für Vertragsrecht ein wichtiger Partner sein, der bei der Gestaltung der Versicherungsvertrag Vertragsinhalte nicht nur auf eine vollständige und stimmige Konzeption achtet, sondern auch alle relevanten gesetzlichen Bestimmungen im Blick hat.

Welche Bestandteile sollte ein Versicherungsvertrag enthalten?

Will man einen vollständigen und professionellen Versicherungsvertrag erstellen lassen, sollte dieser eine Reihe von Regelungsinhalten und Angaben zum Versicherungsverhältnis beinhalten. Dabei müssen in einem Versicherungsvertrag immer die vollständigen Angaben zum Versicherer und auch zum Versicherungsnehmer enthalten sein. 

Außerdem braucht dieser eine genaue Beschreibung des versicherten Risikos sowie auch eine Festlegung der örtlichen und zeitlichen Geltung des Versicherungsvertrages. 

Dabei ist es besonders wichtig, die Fälle, in denen der Versicherer eine Leistung zu erbringen hat, genau zu beschreiben. Ferner sind auch die Leistungsausschlüsse präzise zu erfassen. Ferner muss ein Versicherungsvertrag die Höhe der maximalen Schadensregulierung angeben und auch Angaben zum Selbstbehalt machen. 

Zusätzlich sind alle Rechte und Pflichten der Vertragsparteien zum Vertragsabschluss und auch im Schadensfall zu erfassen und es muss die Prämienzahlung durch den Versicherungsnehmer festgelegt werden.

Warum ist die Regelung der gesetzlichen Anzeigepflicht des Versicherungsnehmers beim Vertragsabschluss so wichtig?

Ein Versicherungsnehmer ist bei Abschluss eines Versicherungsvertrages verpflichtet, alle relevanten Umstände, die für eine zu versichernde Gefahr relevant sind, an den Versicherer zu melden. 

Hierbei muss seine Auskunft korrekt und auch vollständig sein. Für den Fall, dass ein Versicherungsnehmer zwischen Antragstellung und der Abschluss der Versicherung noch neue Gefahren feststellt, muss er diese auch nachzumelden. Dabei soll dem Versicherer ermöglicht werden, das zu versichernde Risiko realistisch einschätzen zu können vor dem Vertragsabschluss und auch eine entsprechende Prämienregelung zu finden.

Welche gesetzlichen Regelungen gelten zur Kündigung bei einem unbefristeten Versicherungsvertrag?

Wird ein Versicherungsvertrag auf unbestimmte Zeit geschlossen, so kann dieser durch den  Versicherungsvertrag kündigen durch einen der beiden Vertragspartner beendet werden. Dabei kann ein Versicherungsvertrag von beiden Vertragspartnern nur zum Ende der laufenden Versicherungsperiode gekündigt werden. 

Außerdem muss für beide Vertragsparteien die gleiche Kündigungsfrist gelten. Dabei darf diese nicht weniger als einen Monat und nicht mehr als drei Monate betragen. Ferner kann bei einem neuen Versicherungsvertrag auf das Kündigungsrecht von beiden Vertragsparteien bis zu einer Dauer von maximal 2 Jahren verzichtet werden.

000 ratings