000 ratings

Vertriebsvertrag erstellen lassen

Mit Vertragsrechtsinfo.at können Sie schnell und bequem einen rechtssicheren Vertriebsvertrag vom spezialisierten Anwalt für Vertragsrecht erstellen lassen.

Unsere Anwälte im Vertragsrecht unterstützen Sie bei folgenden Rechtsdienstleistungen:

  • Beratung zu allen vertraglichen Regelungsmöglichkeiten im Vertriebsvertrag als Grundlage für ein Kooperations- und Vertriebssystem
  • Planung von Vertriebssystemen, national und international.
  • Entwurf von Vertriebsverträgen, wie z. B. Vertragshändlerverträge, Handelsvertreterverträge, Lizenzverträge und Franchiseverträge
  • Entwicklung der Auflösungsmodalitäten für einen Vertriebsvertrag in Bezug auf Laufzeit, Ausgleichs- und Entschädigungsansprüche, Rücktritt vom Vertrag bzw. Vertrag anfechten
  • Begleitung von Streitigkeiten im Zusammenhang mit Vertriebsverträgen
Egal ob Unternehmer oder Privatperson - Unsere Mission ist das Rechtsdienstleistung auch schnell, bequem und trotzdem rechtssicher sein kann
0
+ Anwälte in unserem Netzwerk
0
+ abgewickelte rechtssichere Verträge
0
Ø Bewertung unserer Partneranwälte

Das sagen Mandanten unserer Partneranwälte

Umfassende Beratung und Unterstützung vom spezialisierten Anwalt für Vertragsrecht beim Vertriebsvertrag erstellen lassen

Nach der Vertriebsvertrag Definition ist ein Vertriebsvertrag ein Oberbegriff für verschiedenste Vertragsarten, als Unternehmer die eigenen Produkte zu vermarkten bzw. vermarkten zu lassen. 

Dabei ist jeder Vertriebsvertrag ein sehr spezielles und individuelles Konstrukt, das auch eine entsprechende vertragliche Gestaltung braucht. Deshalb sollte man unbedingt einen erfahrenen Anwalt für Vertragsrecht bei der Konzeption des Vertriebsvertrages einbeziehen. 

Hier kann man gewährleisten, dass beim Vertriebsvertrag erstellen lassen alle relevanten rechtlichen Rahmenbedingungen berücksichtigt werden können. Außerdem lassen sich die individuellen Kooperationsvereinbarungen dadurch optimal auf die spezifischen Erfordernisse eines bestehenden Vertriebskonzeptes anpassen. 

Dabei unterscheiden sich die die verschiedenen Vertriebsvertrag Arten in Umfang und die Intensität einer Kooperation in rechtlicher und organisatorischer Hinsicht von vielen anderen Vertragsarten, wie z. B. dem Arbeitsvertrag oder Dienstvertrag

Deshalb ist eine enge Zusammenarbeit mit einem spezialisierten Rechtsanwalt für Vertragsrecht beim Vertriebsvertrag erstellen unbedingt geboten.

FAQ: Anwalt für Vertriebsvertrag: Das sollten Sie wissen

Was genau versteht man unter einem Vertriebsvertrag?

Nach der Vertriebsvertrag Definition umfasst der Vertriebsvertrag eine Reihe von Vertragsarten, die die rechtliche Beziehung im Vertriebsgeschäft regeln. Dabei sind die klassischen Vertragsarten der Vertragshändlervertrag, der Handelsvertretervertrag, der Lizenzvertrag und der Franchisevertrag. Dabei können Vertriebsverträge grundsätzlich als nicht exklusive Vertriebsverträge oder auch als exklusiver Vertriebsvertrag abgeschlossen werden.

Welche Rolle spielen Vertriebsverträge in der Praxis?

Vertriebsverträge haben im modernen Vertriebswesen eine große Bedeutung. Dabei gilt dies sowohl für den physischen Vertrieb als auch für den Onlinehandel. 

Hierbei bedarf es für eine erfolgreiche Markteinführung sowie die gelungene Förderung des Absatzes eines optimalen Vertriebsvertrags, der allen strategischen, ökonomischen und rechtlichen Anforderungen Rechnung trägt. 

Dabei müssen vertraglich in jedem Vertriebssystem viele relevante Fragen, wie Gebietsschutz, Reichweite der Vertretungsbefugnisse des Vertriebspartners, Konkurrenzschutz, Lagerhaltung, Bevorratung, etc., genauestens geregelt werden.

Welche grundsätzlichen Inhalte enthält ein Vertriebsvertrag?

Die wichtigsten Regelungen des Vertriebsvertrags umfassen klassischerweise den Umfang des Vertriebsrechts als exklusiver auch nicht exklusiver Vertriebsvertrag sowie die räumliche Begrenzung des Vertriebsgebietes und das Portfolio der zu vertreibenden Produkte. 

Ferner werden im Vertriebsvertrag die Vergütungsregelungen getroffen, die als Höhe von Provisionen beim Handelsvertreter, Lizenzgebühren oder Rabatthöhe auf Einkaufspreise definiert sein können. 

Außerdem regelt ein Vertriebsvertrag auch Wettbewerbsbeschränkungen für die Vertragslaufzeit sowie auch nachvertragliche Wettbewerbsverbote. Deshalb werden im Vertriebsvertrag auch meist auch Vertragsstrafen für den Vertriebsvertrag eingearbeitet, falls diese Beschränkungen verletzt werden. 

Warum sollte man einen von einem Anwalt einen Vertriebsvertrag erstellen lassen?

Jedes Vertriebssystem ist ein sehr individuelles Konstrukt und braucht deshalb auch einen speziell angepassten Vertriebsvertrag. Dabei können gerade bei einer internationalen Entwicklung des Vertreibssysteme sehr viele unterschiedliche rechtliche Regelungen relevant sein. 

Jedoch sind auch bei einem rein nationalen Vertrieb mit einem Vertriebsvertrag Österreich sind eine Reihe von Gesetzesgrundlagen zu beachten. Deshalb ist es unbedingt empfehlenswert, beim Vertriebsvertrag erstellen lassen die Beratung durch einen spezialisierten Anwalt für Vertragsrecht in Anspruch zu nehmen. 

Hierbei gilt es auch zu bedenken, dass ein Vertriebsvertrag eine langfristige geschäftliche Verbindung regeln soll, die eine solide vertragliche und rechtliche Grundlage benötigt. Erfahrene und geprüfte Rechtsanwälte für Vertragsrecht finden Sie schnell und einfach unter vertragsrechtsinfo.at.