Rechtshilfe im Vertragsrecht
  • Vertragsrecht für Nicht-Juristen einfach erklärt
  • Rechtsprodukte im Vertragsrecht zum Fixpreis
  • Geprüfte & spezialisierte Anwälte für Vertragsrecht lösen Ihr rechtliches Problem
Vertrag zum Fixpreis erstellen oder prüfen lassen
  • Rechtssichere Verträge erstellen oder prüfen lassen zum Fixpreis
  • Bearbeitung von spezialisierten & geprüften Anwälten im Vertragsrecht
  • Schnell, bequem & kostentransparent

Mietvertrag Immobilien Kosten – Was kostet ein Immobilien Mietvertrag?

  • Redaktion Vertragsrechtsinfo.at
Mensch hält ein Miniaturhaus in Händen
Share on whatsapp
Teilen
Share on email
Email senden

Bei der Anmietung einer Wohnung, eines Hauses oder von Geschäftsräumen entstehen einige Kosten, die man im Blick haben muss. Hinzu kommt, dass man den Mietvertrag überprüfen lassen sollte, wodurch wieder Mietvertrag Immobilien Kosten entstehen. Doch die Prüfung ist wichtig, denn es das Mietrecht in Österreich ist teilweise kompliziert und von der Art der angemieteten Objekte abhängig.  Mit welchen Kosten Sie rechnen können und wofür Sie nicht bezahlen müssen, erläutern wir in diesem Artikel.

Welche Mietvertrag Immobilien Kosten kommen auf mich zu?

Wenn Sie eine Immobilie anmieten, kommen natürlich laufende Kosten wie der Mietzins auf Sie zu. Aber auch einige Einmalzahlungen können Mietvertrag Immobilien Kosten sein. Dazu zählen unter anderem die Kaution, die Maklerprovision oder Abfindungen und Ablösen.

Auch wenn Sie von einem Fachanwalt einen Mietvertrag erstellen und/oder prüfen lassen, müssen Sie mit weiteren Kosten rechnen. Scheuen Sie aber die Hinzuziehung eines Fachanwaltes für Mietrecht nicht! In Streitfällen oder bei der Auflösung des Mietvertrages sind Sie auf der sicheren Seite, wenn Ihr Mietvertrag wirklich detailliert alle Rechte und Pflichten für beide Vertragspartner regelt.

Rechtsdienstleistungen zum Fixpreis
Mietvertrag erstellen lassen
ab € 499,- (inkl. USt)*
fixpreis

Mietvertrag prüfen lassen

€ 120,- (inkl. USt)*
fixpreis

Kosten für das Mietvertrag erstellen lassen vom Anwalt

Grundsätzlich sind Anwälte an das Rechtsanwaltstarifgesetz (RATG) und an die Allgemeinen Honorarbedingungen (AHG) gebunden. Wollen Sie einen Mietvertrag aufsetzen oder den Mietvertrag überprüfen lassen, dann kann die Abrechnung des Honorars für den Fachanwalt drei Verrechnungsarten haben:

  • Pauschalhonorar

Beim Pauschalhonorar sprechen Sie mit Ihrem Anwalt die genauen Kosten vorher ab und zahlen die gesamte Leistung. Es kommen dann keine zusätzlichen Kosten mehr auf Sie zu.

  • Zeithonorar

Rechnet der Anwalt per Zeiteinheit ab, dann wissen Sie im Vorhinein nicht ganz genau, welche Mietvertrag Immobilien Kosten auf Sie zukommen. Je nachdem, von wem und in welchem Umfang die Arbeit erledigt wird, kann es unterschiedliche Stundensätze für die Leistung geben. Alles genau vorher abzuklären, ist hier wichtig.

  • Verrechnung nach Tarif

Bei der Tarifabrechnung setzen sich die Kosten für den Anwalt aus Einzelbausteinen für Leistungen aus den entsprechenden Leistungskatalogen laut RATG und AHG zusammen.

Die genauen Mietvertrag Immobilien Kosten sind abhängig vom Mietobjekt. Grundsätzlich sollten Sie eine kostenlose Erstberatung dafür nutzen, zu klären, was, in welchem Umfang und zu welchen Kosten der Anwalt für Sie erledigen soll.

Mietvertrag erstellen

Sie haben den Mietvertrag noch nicht aufgesetzt und brauchen noch einige Informationen, wie Sie diesen am besten angehen? Dann lesen Sie unseren Beitrag „Mietvertrag erstellen„.

Erstberatung zum Fixpreis!
  • Geprüften Anwalt für Ihr Anliegen auswählen
  • Erstberatung zum Fixpreis vereinbaren
  • Alle Fragen geklärt bekommen

Mietvertrag Immobilien Kosten – Beispiele

Kaution für die Mietsache

In der Regel müssen Sie bei Abschluss eines Mietvertrages eine Kaution hinterlegen. Üblicherweise beträgt diese 3 Monatsmieten. Viele Vermieter akzeptieren aber auch eine Bürgschaft der Bank.

Maklerprovision

Wer eine Wohnung oder eine andere Mietsache über einen Immobilienmakler gefunden hat, muss natürlich dessen Provision bezahlen. Sichern Sie sich bei Besichtigungen und Annoncen also immer ab, ob eventuell eine Maklergebühr auf Sie zukommt.

Mietvertragserrichtungskosten

In Mietverträgen, die vor dem 11. November 2017 abgeschlossen wurden, fand sich häufig die Festlegung einer Mietvertragserrichtungsgebühr. Die Höhe war davon abhängig, ob das Mietverhältnis unbefristet oder befristet war. Oft wurden diese Mietvertrag Immobilien Kosten dem Mieter auferlegt. Doch diese Vergebührung gilt für neue Mietverträge, die also nach dem 11. November 2017 geschlossen werden, nicht mehr.

Die Kosten, die dem Vermieter dadurch entstehen, dass er einen Anwalt den Mietvertrag erstellen lässt, sind nicht mehr zulässig und vom Vermieter selbst zu tragen. Allerdings gilt dies nur für Wohnungen und Wohnhäuser. Bei der Anmietung von Geschäftslokalen und Gewerberäumen werden weiterhin die an das Finanzamt abzuführenden Mietvertragserrichtungsgebühren fällig.

Abfindungen

Manchmal kommt es vor, dass ein Vormieter für gewissen Umbauten oder Einrichtungsgegenstände eine Abfindung verlangt. Allerdings ist dies nur zulässig, wenn die Wohnung dadurch wirklich an Mehrwert gewonnen hat. Dazu zählen zum Beispiel spezielle Einbauten für die Immobilie.

Mietvertrag prüfen lassen

Vertrauen Sie nicht auf die Mietvertrag Muster aus dem Internet. Eine Vermietung oder Anmietung von Objekten sollte immer genau auf Ihre Ansprüche und die der Immobilie zugeschnitten und überprüft sein. Lesen Sie dazu unseren Beitrag Mietvertrag prüfen lassen.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten..